30.08.2019

IT-Executive Club | Bericht vom Clubabend am 27. August 2019

Bei diesem Clubabend haben wir gemeinsam mit Christa Koenen über den "Kulturwandel der IT" disskutiert.


Im Gegensatz zum Juni-Treffen regnete es am Abend zwar. Die damit verbunden Abkühlung war aber willkommen, zumal das Wolkenband zum Ende des offiziellen Programms, als es auf die Terrasse ging, durchgezogen war.  Als Gastredner für den zentralen Impulsvortrag begrüßten wir Christa Koenen, CIO der Deutschen Bahn.

Ca 50 Teilnehmer und gute Stimmung trotz oder wegen der subtropischen Verhältnisse. Das war der ITEC-Clubabend am 27. August 2019: 

1. CIO-Interviews

Gestartet sind wir in den Clubabend mit 2 spannenden CIOInterviews. Zuerst mit Roman Mielinski, CIO bei VTG AG, und anschließend Chrsitian Pfromm, CDO der Freien und Hansestadt Hamburg.

Interview Roman Mielinski

Der Diplom-Informatiker und gebürtige Hamburger ist seit 21 Jahren CIO bei der VTG AG. Seit drei Jahren läuft hier ein strategisches Digitalisierungsprojekt, bei dem die 94.000 vermieteten Güterwaggons des Unternehmens mit Telematiksystemen ausgerüstet werden, so dass sie permanent geortet werden können. 2017 belegten der VTG-CIO und sein Team damit den zweiten Platz beim Digital Leader Award.

Interview Christian Pfromm

Der studierte Wirtschaftsinformatiker mit langjähriger Erfahrung im Banking ist seit 20 Monaten Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg. Sein Zwischenfazit: Der Job biete eine faszinierende Themenfülle und Hamburg habe eine exzellente „Absprungbasis“ für die Digitalisierung. Aber auch: Verwaltungsmitarbeiter nutzten zwar als Bürger selbstverständlich Digitaltechnik, aber im Dienst gehe man zu digitalen Prozessen noch zu häufig auf Distanz.

2. Impulsvortrag von Christa Koenen
Seit April 2018 ist sie Konzern-CIO der Deutschen Bahn und seit Mai 2015 Vorsitzende der Geschäftsführung der Bahn-IT-Tochter DB Systel.

Kulturwandel bei der Bahn: Vortrag von CIO Christa Koenen

Top Act des Abends war ein Vortrag von Christa Koenen, Konzern-CIO der Deutschen Bahn und Geschäftsführerin der IT-Tochter DB Systel. Bei ihrer Aufgabe, die Digitalisierung des staatseigenen Konzerns zu steuern und zum Erfolg zu führen, steht deshalb für sie nicht der technologische, sondern der kulturelle Wandel im Vordergrund. Die IT-Experten in der stark Technik-getriebenen Organisation, so die CIO, seien technisch hochkompetent, vielen fehle aber Business-Verständnis. Unter ihrer Leitung ist die Bahn nun – nach einem Vorstandsbeschluss von 2016 – dabei, eigene IT-Infrastruktur auszulagern, viele Leistungen am Markt einzukaufen und künftig als Integrator, Digital Innovator und Business Enabler aufzutreten.

3. Ankündigungen und Terminhinweise aus dem Vorstand und Beirat:

Zum Abschluss des offiziellen Clubabend-Teils wies der Vorstand auf bevorstehende Veranstaltungen hin: